Sexdating Plattform Joyclub im großen Test: Will hier jeder nur das Eine?


49%

(49/100 Punkten)


Joyclub gehört zu den bekanntesten Portalen für Erotik-Dating im deutschsprachigen Raum.
Größte Sex-Community in Österreich
sagt Jess

Falls du auf der Suche nach sexuell motivierten Bekanntschaften bist, ist der Joyclub ein wahres Paradies für dich.

Aber wie sieht es mit realen Sex Treffen aus? Geht es hier nur um den frivolen Onlineaustausch oder hast du echte Chancen auf scharfe Dates? Gibt es bei Joyclub in Österreich Sex pur oder solltest du für den schnellen Erfolg lieber eine andere Sexapp benutzen?

Wir haben den Joyclub ganz genau unter die Lupe genommen und werden dir jetzt nicht nur verraten, was du dort in der Praxis erwarten kannst.

Wir haben für dich auch noch zahlreiche Tipps und Tricks, wie du deine Erfolge verbesserst, wie du auf der Plattform den Überblick nicht verlierst und was du davon hast.

Lange Rede, kurzer Sinn: Lass uns durchstarten und gemeinsam die Analyse des Joyclubs durchlaufen.



Joyclub im Vergleich

Bekannteste Sexdating App in Österreich

Wenn es um Sexdating geht, ist C-Date die mit Abstand bekannteste App in Österreich. Das Webportal und die dazu passende App ist für Frauen und Männer gedacht, die auf der Suche nach einem Sexdate oder einer sexuellen Affäre sind.

Beliebte und Bekannte Sexdating Seite

Durch Werbung im TV wurde die Sexdating Seite Fremdgehen69 in Österreich bekannt. Dort können sich Männer und Frauen treffen, die in Puncto Liebe nach Abwechslung suchen. Einige Nutzer daten sich real, andere nur vor der Webcam.

Beliebte Casual Dating Seite in Österreich

The Casual Lounge gehört in Österreich zu den bekanntesten und heißesten Casual Dating Websites überhaupt. Geschaffen, um Frauen und Männer zusammenzuführen, die Lust auf Gratis Sex haben, ohne weitere Verpflichtungen.

Größte Sex-Community in Österreich

Joyclub gehört zu den bekanntesten Portalen für Erotik-Dating im deutschsprachigen Raum.


Joyclub Vorteile

  • Kostenlos nutzbares Sexforum mit bis zu 7000 neuen Postings pro Woche

  • Sehr aktive Erotik-Community

  • Auslebung von speziellen Fetischen möglich

  • Joyce-App macht Umkreissuche möglich


Joyclub Nachteile

  • Für Einsteiger ist der Joyclub oft verwirrend

  • Freizügige Bilder können etwas befremdlich wirken

  • Als Neuling hat man es nicht so einfach


Worum es im Joyclub geht: Ist hier gratis Sex wirklich möglich?

Wenn du den Joyclub in Worte fassen willst, ist das alles andere als einfach.

Warum denn?

Ganz einfach, es handelt sich hier nicht nur um eine klassische Casual Dating Plattform, sondern um ein großes Forum, was zusammengenommen mit allen anderen Möglichkeiten das Herz der Community darstellt.

So kannst du dir den Joyclub vorstellen und das erwartet dich hier:

Zwei Dinge stehen ganz klar im Fokus:

Erstens erwartet dich hier eine typische Sexdating Seite, bei der die Nutzer ihre Vorlieben, Kinks und Fetische ausleben möchten. Das eröffnet dir verschiedene Möglichkeiten, dir wir später noch etwas genauer erklären werden.

Dann ist da aber auch noch das Forum, das du nicht nur kostenlos nutzen kannst, sondern was der frivolen Kommunikation echten Aufwind gibt.

Nicht außer Acht zu lassen ist außerdem die Möglichkeit als Freiberufler und Selbstständiger aktiv zu werden. Hin und wieder triffst du Profi-Fotografen und anderen Erotikworker, die hier tätig sind.

Und wann ist der Joyclub die richtige Adresse für dich?

Wenn dich einer der obigen Punkte interessiert, bist du an der richtigen Adresse!

Du willst mehr über Sex und die Vorlieben der Österreicher im Allgemeinen erfahren? Dann wird das Forum dein neues Paradies werden.

Wenn du praktische Erfahrungen sammeln willst, hast du gute Chancen nette Kontakte für sexuelle Abenteuer zu finden, ganz besonders auch dann, wenn du in der Swingerszene aktiv bist.

Was macht den Joyclub so besonders?

Sexapps und Erotikplattformen gibt es viele. Der Joyclub hat es geschafft, verschiedene Angebote in einem zu vereinen.

Und das heißt jetzt konkret was?

Du kannst nicht nur Nutzer kennenlernen, Freundschaften knüpfen und Informationen sammeln. Du kannst dich selbst inszenieren, du kannst Fotos von dir platzieren, dich bewerten lassen, mit anderen über Sex reden und Events besuchen, bei denen du reale Kontakte ganz besonders schnell entstehen lassen kannst.

Wie das alles in der Praxis funktioniert und wie du den Joyclub für deine Bedürfnisse perfekt nutzt, verraten wir dir später noch.

Und wie ist das mit den Singlemännern? Sind die Chancen auf heiße Frauen gut?

Tja, diese Frage wirst du nicht so leicht mit Ja oder Nein beantworten können, denn es kommt hier auf verschiedene Aspekte an.

Also doch wieder ein Haken?

Nein, ein Haken ist es nicht, wir verraten dir auch noch, wie du deine Chancen steigerst und was dafür sorgt, dass du im Joyclub gar nicht gut ankommst.

Kann man denn nun im Joyclub in Österreich schnell Sex haben oder nicht?

Geduld! Wir wissen, wie wichtig die Frage für dich ist, aber so einfach lässt sie sich eben nicht beantworten. Wenn du dich benimmst wie die Axt im Walde und kein bisschen Niveau an den Tag legst, bist du im Joyclub nicht gern gesehen.

Wenn du es aber schlau anstellst (dazu unten mehr), dann hast du super Chancen auf sexuelle Erlebnisse, die dann sogar schnell zustande kommen können. Dennoch, musst du wissen, dass der Joyclub in Deutschland deutlich größer ist als in Österreich und du dort viele Nutzer aus Deutschland treffen wirst.

Was du über den Joyclub wissen musst:

  • Du findest hier 3,3 Millionen Mitglieder und mehr
  • Am Tag registrieren sich im Schnitt 1.500 neue Nutzer aus der DACH Region
  • Über 66 Prozent aller Männer hatten schon ein reales Sextreffen
  • Im Jahr werden rund 50.000 Sexevents geplant
  • Du kannst über sechs Millionen Bilder der anderen genießen
  • Das Forum besteht aus mehr als 2000 Einzelgruppen
  • Rund 7000 Posts werden pro Woche verfasst
  • 95 Prozent aller Joyclub Nutzer würden den Club empfehlen

Unsere Empfehlung: C-Date
Bekannteste Sexdating App in Österreich

Wenn es um Sexdating geht, ist C-Date die mit Abstand bekannteste App in Österreich. Das Webportal und die dazu passende App ist für Frauen und Männer gedacht, die auf der Suche nach einem Sexdate oder einer sexuellen Affäre sind.



Kostenfalle oder faires Angebot: Wir prüfen die Joyclub Kosten ganz genau

Kostenlos im Joyclub aktiv werden

Mit dem Geld ist es wie mit den Frauen, wir hätten gern mehr als vorhanden. Daher ist Sparen en vogue. Du kannst im Joyclub eine kostenlose Basismitgliedschaft nutzen, mit der du die Umgebung erkunden kannst. Nimm dir Zeit, denn der Club ist komplex.

Mitgliedschaftsoptionen im JOYclub

Du hast grundsätzlich 3 Möglichkeiten:

  • Basismitglied bleiben
  • Plus Mitglied werden
  • Premium Mitglied werden

Nur als Premium-Member kannst du das volle Programm genießen. Das bedeutet für dich:

  • FSK18 Fotos und Videos
  • Rabatte bei Partys
  • Bevorzugte Anzeige in den Suchergebnissen
  • Schreiben und lesen im Forum
  • Clubmails schicken
  • Anzeigen schalten
  • Sehen, wer dich besucht und geliked hat
  • Private Fotoalben erstellen

Die Plusmitgliedschaft ist eine etwas abgespeckte Variante, sie bietet dir aber die Möglichkeit im Forum aktiv zu sein, Clubmails zu versenden und Anzeigen zu schalten.

Und wie kommst du nun an diese Plus Mitgliedschaft?

Wenn du dich angemeldet hast, bist du automatisch Basis-Member. Geile Nachricht für alle Sparfüchse unter euch: Auch die Plus Mitgliedschaft ist gratis. Ein bisschen was musst du dafür aber tun:

  • Altersverifikation
  • Upload eines echten Profilbilds

Und was, wenn du das volle Programm willst?

Wir finden das Basis- und Plus-Angebot im Joyclub echt fair, doch auch die Kosten für die Premium-Mitgliedschaft sind wirklich transparent und günstig.

  • 1 Monat Laufzeit kostet dich 9,90 Euro
  • 3 Monate Laufzeit kosten dich (gesamt) 23,70 Euro
  • 6 Monate Laufzeit kosten dich (gesamt) 29,40 Euro

Je länger, desto günstiger und da die meisten Joyclub-Mitglieder echte Urgesteine sind, lohnt sich das halbjährliche Angebot am ehesten. Wir können dir die Premium-Mitgliedschaft ans Herz legen, wenn du echte Kontakte suchst. Du zeigst damit, dass du kein Hallodri bist, sondern auch bereit bist zu investieren. Und mal ehrlich: 29,40 EUR für ein halbes Jahr? Das zahlst du bei anderen Plattformen pro Monat!

Und der Sex kostet dann nochmal zusätzlich?

Auf gar keinen Fall! Du wirst im Joyclub keine Nutten finden, denn das ist verboten. Kosten entstehen dir beim Sex also auf keinen Fall, außer vielleicht Hotelkosten, wenn du dein Date an einem besonderen Ort verführen willst.

Stürzen sich die Frauen im Joyclub auf mich?

Anders gefragt: Stürzen sich die Frauen in deinem privaten Umfeld auf dich? Reißen sie sich die Kleider vom Leib, wenn sie dich sehen und sind kaum zu bändigen?

Wohl kaum!

Das hat nichts damit zu tun, dass du nicht gut aussiehst oder nicht heiß bist, aber Frauen sind kein Frischfleisch, sie wollen erobert werden und ein bisschen Mühe ist daher angebracht.

Fazit zu den Kosten: Wenn du es günstig und umfangreich möchtest, bist du im Joyclub richtig. Du kannst auch die App Joyce nutzen, die zwar etwas komplex gestaltet ist, aber nach kurzer Zeit mobiles Vergnügen rund um die Uhr ermöglicht. Weitere Infos generell zum Thema Casaul Dating & Kosten hier.



Joyclub und Fakes: Was ist da zu erwarten?

Wenn es eines gibt, was wir im Internet hassen, dann sind es Trolle und Fakes. Joyclubs Besitzer hassen sie ebenso und daher geben sie sich alle Mühe, dass sie gar nicht erst reinkommen. Du kannst dich aber selbst absichern, indem du auf die Profilhaken achtest. Dies bedeutet, dass sich Nutzer in irgendeiner Form verifiziert haben.

  • Weißer Haken: Echtheitsverifizierung ist erfolgt!
  • Grüner Haken: Fünf echte Nutzer kennen den Profilbesitzer persönlich!
  • Roter Haken: VIP-Mitglied, Zweifel an der Echtheit ausgeschlossen!

Gibt es denn auch im Joyclub Fakes oder eher nicht?

Wir haben im Test keine gefunden, doch das bedeutet nicht, dass sie nicht existieren. Als seriöse Community geht der Joyclub jeder Verdachtsspur nach, wenn du einen potentiellen Fake meldest.

Auf jedem Profil kannst du eine solche Fake-Meldung durchführen und wenn sich die Betreiber der Seite tatsächlich einem Fake gegenüberstehen, wird er schnell gelöscht.

Und was, wenn mich jemand nervt?

Auch „echte“ Nutzer können eine Plage sein und so bietet dir der Joyclub Möglichkeiten, dich davor zu schützen.

  • Abschied nehmen: Du kannst eine Unterhaltung mit Klick auf den Button „Unterhaltung beenden“ abbrechen. Das sieht dein Gegenüber und kann sich dann diskret zurückziehen.
  • Blockieren: Wenn die von dir ausgesprochene Kontaktsperre nicht gewahrt wird, kannst du einen Nutzer blockieren. Er sieht weder deinen Status, noch kann er dir Nachrichten schreiben.

Fazit: Dank aufmerksamer Community-Mitglieder und pfiffiger Betreiber haben es Fakes im Joyclub verdammt schwer. Mach dir also keine Sorgen und wenn du dennoch einen komischen Moment erlebst, wende dich an ein VIP-Mitglied oder an den Support.


Unser Tipp
Unbedingt ausprobieren sollten Sie C-Date. In allen Tests gab es viele Punkte und auch bei unseren Nutzern ist das Feedback durchweg positiv. Also unbedingt ausprobieren!

Was macht den Joyclub bei Frauen, Männern und Paaren so beliebt?

Es ist schon beeindruckend zu sehen, dass mehr als 3,3 Millionen Mitglieder Spaß an Sex haben und das offen im Joyclub leben. Wieso kann ausgerechnet der Anbieter so gute Mitglieder-Zahlen aufweisen?

Gibt es da ein Geheimnis?

Nicht direkt, der Joyclub ist eines der erfahrensten Portale im Bereich Sex & Erotik und die starke Community stützt das Konzept.

Und dann sind da noch die praktischen Funktionen:

Sexpartys und Events

Einfach mal feiern gehen und es krachen lassen? Das geht auch mit erotischer Note. Events und Sexpartys findest du über den Joyclub im Handumdrehen und kannst auch selbst dazu einladen.

Forum und Austausch

Das Forum gehört zu den beliebtesten Orten im Joyclub und hier hast du die Möglichkeit, durch gute Postings aufzufallen. Manche Kontakte ergeben sich zufällig, weil sich zwei Menschen im Forum sympathisch finden und dann privat schreiben.

Kontaktanzeigen für Vielbeschäftigte

Du bist ständig on Tour und hast keine Zeit für Dating? Dann hinterlasse eine Annonce und warte ab, wer sich bei dir meldet.

Gute Filterfunktionen

Viele Menschen im Joyclub haben einen speziellen Fetisch. Dank der vielfältigen Such- und Einstellungsmöglichkeiten kannst du hier auch dann dein Deckelchen für den Topf finden, wenn deine Wünsche etwas spezieller sind.

Tipp für die Forennutzung:

Das Forum im Joyclub ist ein ganz spezieller Ort. Eigentlich dient es in erster Linie dem Austausch, aber hier geht doch einiges mehr.

Und was genau meint ihr jetzt?

Wenn du dich durch kluge Beiträge, humorvolle Aussagen und interessante Kommentare in Szene setzt, wirst du automatisch die Neugier anderer Nutzer wecken.

Und das heißt?

Frauen besuchen dein Profil, zeigen Interesse und dann kannst du einfach mal eine Nachricht verfassen und schauen was geht.

Geht das eigentlich alles auch per App?

Seit 2019 gibt es im Joyclub eine App namens JOYCE. Du kannst sie über deinen Appstore runterladen (Apple oder Android), dich einloggen und kannst dann auf viele Bereiche des Joyclubs zurückgreifen.

  • Nachrichtenversand per Messenger
  • Status-Updates sehen und veröffentlichen
  • Umkreissuche
  • Bearbeitung deiner Kontaktanzeige

Achtung – das musst du wissen:

Leider kannst du mit Joyce nicht auf das Forum zurückgreifen, hier hoffen viele Fans auf Nachrüstung. Wenn dein Smartphone aber einen mobilen Browser hat, funktioniert der Zugriff auch vom Handy.

Fazit zur Joyce App: Joyce ist beliebt und wird gern genutzt, denn mobiles Dating ist einfach im Trend. Durch die Umkreissuche können sogar die Chancen steigen, dass du hier jemand netten triffst und kennenlernst.

Punktzahlen im Vergleich


Jede Woche ein Sex-Date? Wie du im Joyclub erfolgreich wirst

Alles fängt mit deinem Profil an, ohne das kommst du nicht gut an.

Und das heißt?

Die meisten Nutzer im Joyclub sind an Erotik interessiert und offen. Damit aber die Chance auf ein Date steigt, muss es zwischen euch erstmal ein wenig knistern.

Und wie klappt das?

Durch visuelle Appetitanreger. Sind wir doch mal ehrlich, was macht dich am meisten an? Bilder oder Worte? Natürlich Bilder. Aber auch die Worte sind nicht egal, daher erstmal ein paar Tipps für dein Profil.

Dein Joyclub Profil erstellen und damit punkten:

Erstmal brauchst du einen Profiltext. Ein Roman ist nicht nötig, ein paar lustige, charmante und freundliche Zeilen aber schon.

Klugerweise erstellt du den Text zuerst!

Wahrscheinlich fragst du dich jetzt warum, wo Bilder doch so viel wichtiger sind. Das liegt am Joyclub, denn wenn du dort Bilder hochlädst, werden sie sofort für Nutzer aus deiner Umgebung veröffentlicht.

Ja und?

Ganz einfach, wenn die dann dein Profil besuchen, möchten sie nicht nur deine Fotos sehen, sondern auch ein paar Worte lesen, wer du bist. Ohne Informationen nutzen auch die schönsten Bilder nichts!

Was kommt als Profiltext im Joyclub wirklich gut an?

Was ist dein Ziel, warum bist du im Joyclub?

Du willst Kontakte, richtig?

Und mit wem willst du sie haben?

Das ist die erste und wichtigste Frage. Wenn deine Ansprüche hoch sind, werden auch die Ansprüche deines Gegenübers hoch sein.

Daher ein absolutes Tabu:

Wenn du dich anmeldest, nutze nicht irgendeinen vom Textgenerator geschaffenen Text, denn das wirkt unkreativ und ein bisschen peinlich.

Du musst bedenken, dass der Profiltext den ersten Eindruck setzt, natürlich in Kombination mit deinem Bild. Wenn du im realen Leben eine Frau kennenlernst, kannst du mit einem charmanten Spruch das Eis brechen. Das muss dir in der Dating-App jetzt durch einen Text gelingen. Daher die folgenden Tipps:

So verfasst du den richtigen Profiltext für dein Profil im Joyclub:

  • Die Vorstellung: Ein paar worte über deine Person sind sinnvoll. Erzähle wer du bist, was du so machst und gehe ruhig auch auf deine individuelle Persönlichkeit ein.
  • Die Suche: Damit andere wissen, ob sie dich anschreiben sollen, erwähne was du suchst. Ist es ein ONS? Suchst du Swingerkontakte? Eine Affäre? Gib es an, um anderen die Suche zu erleichtern.
  • Die Vorlieben: Natürlich hast du bestimmte Leidenschaften und auch die solltest du angeben. Gleiches gilt übrigens für Dinge, die dich richtig abturnen. Das ist für dein Gegenüber nämlich wichtig zu wissen.

Das richtige Bild für dein Joyclub Profil finden

Gleich vorweg: Eins ist keins!

Je mehr Bilder, desto interessanter dein Profil. Und anders als bei vielen anderen Communitys darfst du hier zeigen was du hast.

Du hast keine erotischen Fotos von dir?

Dann mach welche, denn im Joyclub brauchst du sie. Ja, auch Frauen sind fleischeslustig und wollen sehen, was du zu bieten hast.

Erotik oder Porno?

Ganz klar Erotik! Dein herunterhängender Penis (auch stehend) ist nicht besonders beeindruckend, ein sinnlich in Szene gesetzter Körper hingegen schon. Frauen fahren ohnehin auf andere Dinge als Männer ab.

Was heißt das?

Sei ehrlich, du bist glücklich wenn du Brüste siehst, oder? Wie sie dabei guckt, ist dir völlig egal.

So ticken Frauen aber nicht!

Bei einer Frau kommst du gut an, wenn deine Blicke heiße Nächte versprechen, wenn deine Muskeln auf einen atemberaubenden Body hindeuten und wenn du mit Gesten signalisierst, dass du der Mann für die eine perfekte Nacht bist.

Muss du also perfekt sein?

Nein!

Sexy zu sein bedeutet nicht, dass du aussehen musst wie ein Topmodel. Auch ein Durchschnittsbody kann attraktiv in Szene gesetzt werden. Wir empfehlen dir daher klar, deine Pics vom Fotografen machen zu lassen. Erotische Selfies? Das geht fast immer in die Hose.

Stichwort kennenlernen: So gehst du im Joyclub vor

Das Foto ist perfekt, du hast Bock auf mehr und möchtest nun endlich jemanden kennenlernen? Dann hast du dank der Vielfalt des Joyclubs viele Optionen.

Und wo fängst du nun an?

Zunächst einmal müssen die anderen wissen, dass du da bist. Unser Tipp: Stöbere durchs Forum, melde dich bei Gruppen an, die deinem Interesse entsprechen und besuche Profile. So generierst du Aufmerksamkeit und wirst auch selbst besucht werden.

Und dann hast du direkt Sex?

Ganz so schnell geht es dann doch nicht. Wenn du es schneller willst, sind die Events eine gute Möglichkeit für dich.

Sind das grundsätzlich Sexevents?

Die meisten Joyclub-Events haben tatsächlich eine erotische Komponente. Manchmal treffen sich die Mitglieder aber auch zum Kinoabend oder zum gemeinsamen Bowlingabend. Wenn es knistert kann aber auch hier schnell mehr draus werden.

Und wenn ich nur eine Person treffen will?

Dann versuche es mit einer Date-Ausschreibung. Melde dich für ein Event an und poste dann deine Ausschreibung. So habt ihr schon einen gemeinsamen Treffpunkt.

Du musst natürlich nicht auf ein Event gehen.

Wenn du willst, kannst du auch eine Ausschreibung für ein Date zu zweit machen. Achte dabei darauf, dass du vorher dein Profil perfekt zusammengestellt hast!

Worauf es bei Dates im Joyclub wirklich ankommt

Du triffst im Joyclub auf 3,3 Millionen verschiedener Menschen, so dass wir dir nie einen pauschalen Tipp für alle geben können. Jeder ist anders und so variieren auch die Erwartungen.

Und das heißt?

Dass du ein bisschen auf dein Bauchgefühl hören musst.

Sex ist aber dennoch der Fokus beim Dating und darauf solltest du bauen. Das heißt für dich: Kondome einpacken, dich frisch rasieren und ein „Bett“ für euch in der Hinterhand haben.

Wie kommt es vom Chat zum Sex?

Der schwierigste Schritt ist der Übergang vom Gespräch zum Sex. Wenn du den Eindruck hast, dass dein Gegenüber Signale sendet, überspring die Schüchternheit und locke sie aus der Reserve. Dazu helfen folgende Tipps:

  • Stelle offene Fragen, die gern auch einen frivolen Hintergrund haben können
  • Installiere dir eine App für eine Runde Wahrheit oder Pflicht
  • Verlege den Sitzplatz vom Tisch an die Bar (mehr Nähe!)
  • Suche Körperkontakt und achte auf die Reaktion
  • Wenn es knistert, dann wage den ersten Kuss

Nochmal kurz zu den Events – was heißt das denn eigentlich genau?

Events ist ein breiter Begriff und du fragst dich vielleicht, was dahinter steckt.

Die Auswahl ist bei Joyclub so groß, dass wir gar nicht alles in Worte fassen können, aber hier eine kleine Liste:

  • Kinobesuche (auch in Pornokinos)
  • Private Sexpartys
  • Swingerclub Partys
  • Stammtische

Und da kann jeder einfach mitmachen?

Es gibt Mitmachevents und solche, wo du dich um einen Platz bewerben musst. Frauen haben es leichter, sie sind fast immer willkommen.

Wieso dieses Ungleichgewicht?

Um ein Gleichgewicht zu schaffen. Die Teilnahmebereitschaft unter Männern ist deutlich höher und damit ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis stattfindet, werden Frauen ein wenig bevorzugt.

Entstehen für Events eigentlich Kosten?

Wenn du als Gast bei einem Erotikevent dabei sein möchtest, brauchst du eine Eintrittskarte. Die Kosten können zwischen 10 und 100 Euro variieren. Wieder einmal zahlen die Mädels weniger, aber das kennst du ja schon.

Bei Privatpartys kannst du nur dann teilnehmen, wenn du eingeladen wirst. Es lohnt sich also, vielfältige Kontakte zu knüpfen, um dann auf der Liste der Ehrengäste zu landen.

Ein guter Ruf öffnet dir Tür und Tor

Deine Reputation ist im Joyclub wichtiger als in den meisten anderen Communitys. Verhalte dich daher auch denen gegenüber respektvoll, mit denen du eigentlich kein Date möchtest.

Wenn du Dates hattest solltest du außerdem darauf achten, dass ihr euch hinterher als persönlich bekannt markiert.

Das hilft dir weiter, denn wenn du fünf Personen bekannt bist, erhältst du den grünen Haken und bist damit automatisch vertrauenswürdiger für Fremde.

Joyclub im Vergleich

Möchtest du wissen, was du sonst noch auf dem Datingmarkt erwarten kannst? Dann wirf einen Blick auf unsere Vergleichsliste. Wir haben hier aufgelistet, wo es für dich wirklich prickelnd wird. Und hier siehst du einen direkten Vergleich von Joyclub mit der Casual Dating Seite C-date.


Testergebnisse

Bekannteste Sexdating App in Österreich
9,5

  • Hohe Frauenquote
  • Frauen können C-Date kostenlos nutzen
  • Sex Dates per App vereinbaren möglich
  • Hohe Aktivität der Nutzer
  • Diskret und Anonym
Beliebte und Bekannte Sexdating Seite
9,4

  • Registrierung schnell und einfach
  • Kostenlos testen möglich
  • Fremdgehen69 Nutzer zeigen hohe Aktivität
  • Live-Cam-Chats sorgen für zusätzliche Abwechslung
  • Detaillierte Suchfilter (z.B. BH Größe)
Beliebte Casual Dating Seite in Österreich
7,7

  • Frauenanteil von mehr als 50 Prozent
  • Bequemes Mobil-Dating dank responsiver App
  • Viele aktive Nutzer dank starker Werbeaktivität in Österreich
  • Jeder kann kostenlos Nachrichten senden
Größte Sex-Community in Österreich
4,9

  • Kostenlos nutzbares Sexforum mit bis zu 7000 neuen Postings pro Woche
  • Sehr aktive Erotik-Community
  • Auslebung von speziellen Fetischen möglich
  • Joyce-App macht Umkreissuche möglich

FAQ - Joyclub





Nutzerwertungen und Nutzerfeedback

Durchschnittliche Nutzerwertung
6
Durchschnitt: 6 (1 Wertung)

Kommentare

31.03.2022 - 14:18
GeilerBock

Also wenn man hier im Forum liest könnte man meinen die sind nur am sexeln und total versaut. Geile community. Was mich aber stört,dass die Anzahl der Nutzer aus österreich nicht so wahnsinnig gross ist.

User rating
6
Durchschnitt: 6 (1 Wertung)

Neuen Kommentar hinzufügen