Tinder Test in Österreich: Lohnt sich die investierte Zeit oder gibt es bessere Tinder Alternativen?


40%

(40/100 Punkten)


Geht es um mobiles Dating, dann ist Tinder die App die als erstes genannt wird. Auch in Österreich gibt es viele Singles, die auf Tinder schwören, aber ebenso gibt es auch viele Singles, die die Tinder App verfluchen. Wie kommt das? Auf der einen Seite kann das bekannte Wischen zum Erfolg führen – auf der anderen Seite es aber der größte Nonsens auf Erden sein.
Die vermutlich bekannteste Dating App in Österreich
sagt Ben

Du spielst selbst mit dem Gedanken, dir einen Tinder-Account zuzulegen und willst vorerst prüfen, ob sich die Tinder Anmeldung überhaupt lohnt? Oder hast du bereits ein Tinder-Profil, der Erfolg lässt allerdings noch zu wünschen übrig?

An welcher Stelle du jetzt auch dem Kopf genickt hast – in diesem Artikel erfährst du alles, was es zur Tinder App zu wissen gibt. Dazu gehören unter anderem folgende Punkte:

  1. Tinder – Was man wirklich wissen muss
  2. Tindern? So funktioniert die Dating App
  3. Welche besseren Alternativen zu Tinder gibt es in Österreich?

Neugierig mehr zu erfahren? Wir steigen direkt ins Thema ein.



Tinder im Vergleich

Der Frauenversteher und den Partnerbörsen

Man könnte Lemonswan als DIE faire Partnerbörse und auch als den Frauenversteher und den Dating-Seiten Österreichs nennen. Die Macher dieser Partnerbörse legen großen Wert darauf, dass sich die weiblichen Mitglieder hier wohlfühlen. Doch nicht nur denen gefällt das Lemonswan-Prinzip. Auch Männer sind von Lemonswan begeistert, da sie dort Frauen finden, die gerne Online-Dating betreiben.

Bekannteste Sexdating App in Österreich

Wenn es um Sexdating geht, ist C-Date die mit Abstand bekannteste App in Österreich. Das Webportal und die dazu passende App ist für Frauen und Männer gedacht, die auf der Suche nach einem Sexdate oder einer sexuellen Affäre sind.

Größte Partnervermittlung für echte Liebe in Österreich

Parship gehört zu den größten und beliebtesten Partnervermittlungen in Österreich. Die Erfolgsquote liebt bei über 40% und alle 11 Minuten verliebt sich hier ein Österreicher. Rund die Hälfte der hier registrierten Mitglieder sind Akademiker.

Große und beliebte Singlebörse in Österreich

LoveScout24 gehört zu den populärsten Singlebörsen in Österreich. Früher hieß die Dating Seite Friendscout24. Vor einiger Zeit wurde die Seite umbenannt in Lovescout24, um deutlich zu machen, dass es hier um die Liebe fürs Leben und nicht nur um flüchtige Freundschaften geht.

Die Partnerbörse für anspruchsvolle Singles über 50

Die Partnervermittlung Zusammen.at hat ihren Fokus auf Singles Ü40 gelegt. Auf dieser Dating Seite suchen Frauen und Männer aus Österreich jenseits der 40 nach der neuen großen Liebe.


Tinder Vorteile

  • Viele aktive Nutzer in Österreich

  • Kostenloser Download und kostenloses Schreiben möglich

  • Einfach und intuitiv

  • International bekannte App


Tinder Nachteile

  • Für viele Singles zu oberflächlich

  • Viele Mitglieder agieren sehr unverbindlich und zeigen kein Commitment

  • Weniger aussagekräftige Dating-Profile - Starker Fokus auf Optik


Tinder Österreich – Das solltest du wissen

In Österreich ist Tinder und das Adjektiv „tindern“ schon lange kein Fremdwort mehr. Vielleicht hast du auch bereits von Paaren gehört, die sich übers Wischen (engl. swipen) kennengelernt und verliebt haben. Eventuell kennst du aber Singles, die nach den ersten Tinder-Versuchen das Handtuch und die App frustriert wieder gelöscht haben.

Lohnt sich nun die Anmeldung bei Tinder oder nicht?

Diese Entscheidung, sich bei einer App wie Tinder anzumelden, muss jeder für sich selbst treffen.

Für extrovertierte Personen, die spielend leicht auf andere Menschen zugehen, ist eine Dating App wie Tinder nur ein nettes Gimmick, aber nicht zwingend eine Lösung.

Vielleicht bist du aber einer von den Menschen, die schlichtweg keine Zeit und keine Möglichkeit haben, um neue Bekanntschaften im realen Leben zu knüpfen. Wer schüchtern ist und im Alltag nur davon träumt, Dates zu vereinbaren, hat mit der Tinder App hingegen die Chance, das Blatt zu wenden. Ob introvertiert oder der Mangel an Chancen – solche Singles freuen sich über die vielen neuen Dating-Optionen, die sich mit der Nutzung von Tinder eröffnen.

Geht es bei Tinder nur ums Aussehen oder gibt es auch etwas Tiefgang?

Dass es auf Tinder ausschließlich um das Aussehen geht, ist ein Punkt, den viele Mitglieder als negativ erachten und deshalb Tinder als oberflächlich bezeichnen.

Aber warum ist es so?

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte und das vor allem auf Tinder, wo es hauptsächlich um Fotos geht. Die Optik liegt im Fokus dieser Dating-App und dementsprechend verteilst du Likes und Dislikes auf Basis der Profilbilder. Die übrigen Profilinformationen sind ohnehin sehr dürftig.

Ob du auf Tinder erfolgreich flirtest, hast du aber sehr stark selbst in der Hand.

Und wie?

Dein Tinder-Profil erfüllt eine Schlüsselrolle

Dein Tinder-Profil ist der Erfolgsschlüssel, um in der Dating App zu punkten. Nimmst du die Profilgestaltung nicht ernst, bist du wahrscheinlich bald eins der Mitglieder, die die App verfluchen. Die Selbstpräsentation ist eben alles.

Tinder Nutzer wollen Spaß und ernst

Wie jetzt?

Einige Nutzer auf Tinder sind lediglich darauf aus, sich heiß und begehrt zu führen. Sie sammeln Likes und Komplimente, aber gehen nie einen Schritt weiter. Andere suchen wiederum nach unverbindlichen Flirts, um Fantasien auszuleben und dann gibt es noch die, bei denen es auch über den Chat hinaus zum Kontakt kommt. Aber auch hier ist von One-Night-Stand bis zur wahren Liebe jedes Gesuch dabei.

Also nichts Halbes und nichts Ganzes=?!

Und genau da liegt das große Tinder-Problem, denn auf dieser Dating App herrscht ein reges Mitgliederchaos. Eine fehlende eindeutige Positionierung dieser Dating App führt dazu, dass viele es auf Tinder zwar viele aktive Nutzer gibt, viele Nutzer verfolgen aber gänzlich unterschiedliche Motive. Einige wollen lediglich Spaß haben, während andere wiederrum die Hochzeitsglocken läuten hören möchten. Dumm, wenn ausschließlich solche Kontakte aneinandergeraten.

Wenn man sich die Profile und Chats mit vielen Mitgliedern anschaut, gibt es eine eindeutige Tendenz bei den österreichischen Tinder-Nutzern: Die meisten wollen etwas Unverfängliches und Flüchtiges. Unverbindlich und unkompliziert chatten und Treffen ist hier die Devise. Verpflichtungen sind etwas, worauf die Tinder Mitglieder gut und gerne verzichten.

Tinder in Österreich

Tinder ist eine App, die weltweit genutzt wird.  Von Land zu Land gibt es logischerweise unterschiedliche bei der Verbreitung der App. Für uns ist aber der Blick nach Österreich wichtig.

Wie sieht es hierzulande mit der Akzeptanz der Tinder App aus?

Der Blick auf die Downloadzahlen verrät die durchaus große Beliebtheit von Tinder in Österreich. Geschätzt ca. 300-600 Tausend aktive Singles gibt es hierzulande. Tinder gehört also zu den beliebtesten Dating Apps der Österreicher.

Woran liegt das?

Zum einen an der Einfachheit der Bedienung und der Registrierung. Zum anderen aber auch sicher daran, dass man die App ohne Probleme kostenlos testen kann. Zum Thema Tinder Kosten aber später noch mehr. Doch zu bedenken ist, dass es auch viele Schattenseiten bei Tinder gibt. So gibt es auch genügend Betrugsfälle, die mit dieser Dating-App verursacht werden. Das beste Beispiel wurde sogar von Netflix verfilmt. Die Story des Tinder-Schwindlers ist auf jeden Fall für alle Tinder-Nutzer lesenswert, um sich vor solchen und ähnlichen Betrügereien zu schützen.

 


Unsere Empfehlung: LemonSwan
Der Frauenversteher und den Partnerbörsen

Man könnte Lemonswan als DIE faire Partnerbörse und auch als den Frauenversteher und den Dating-Seiten Österreichs nennen. Die Macher dieser Partnerbörse legen großen Wert darauf, dass sich die weiblichen Mitglieder hier wohlfühlen. Doch nicht nur denen gefällt das Lemonswan-Prinzip. Auch Männer sind von Lemonswan begeistert, da sie dort Frauen finden, die gerne Online-Dating betreiben.



Tinder für Einsteiger

Um auf Tinder erfolgreich zu sein, solltest du die Tinder App genau kennenlernen. Nur, wenn du einzelne Funktionen verstehst, kannst du deine Erfolgschancen auf Tinder maximieren.

Das bekannte Wischen bei Tinder

Die Anmeldung ist bei Tinder kostenlos und erfordert nur wenige Handgriffe. Sobald die Anmeldebestätigung eingegangen ist, kann es mit dem Hochladen von Bildern und der kurzen Profilgestaltung losgehen. Ein aussagekräftiger Profiltext ist auch auf Tinder nicht zu unterschätzen und sollte in jedem Fall formuliert werden.

Per Wisch und Click zum Date

Sobald dein Tinder-Profil finalisiert ist, kannst du auch direkt anfangen „zu wischen“. Damit ist die „Wisch-Funktion“ gemeint, für die die App so bekannt ist. Stelle einen Umkreis ein und schon wischst du ausschließlich durch Kontakte in deiner Nähe.

Beim „Swipen“, was im Englischen „Wischen“ bedeutet, geht es darum, mit einer Fingerbewegung Kontakte zu liken oder disliken. Je nach Richtung entscheidest du dich somit für „interessant“ und „uninteressant“.

Erst ein Match, dann der Kontakt

Damit du einem anderen Tinder-Mitglied eine Nachricht schreiben kannst, müsst ihr vorab ein Match haben. Das bedeutet, ihr habt euch gegenseitig ein Like gegeben.

Was passiert bei so einem „Match“?

Ihr habt ein Match – was nun? Wer zuerst ein Like vergibt, schreibt zuerst? Falsch, denn es gibt ein ungeschriebenes Tinder-Gesetz, wonach derjenige der zuletzt den Match ausgelöst hat, auch den ersten Schritt beim Schreiben tun sollte. Also ran an die Tasten und nicht warten, bis sich dein Match erbarmt dir zu schreiben.

Die Umkreissuche bei Tinder: Pro und Kontra

Basis für die Umkreissuche ist, dass du Tinder den Zugriff auf deinen Standort erlaubst. Machst du das nicht, gibt es auch keine Kontakte aus deiner Umgebung.

Der Vorteil:

Du siehst bei eingeschalteter Umkreissuche nicht nur Mitglieder in deiner Nähe. Auf den Profilen kannst du auch die ungefähre Distanz einsehen, wodurch du weißt, welche Kontakte sich im näheren Umfeld befinden.

Den Radius kannst du übrigens selbst definieren und bestimmst eigenständig, wie weit die Mitglieder entfernt sein dürfen.

Der Nachteil:

Es ist durchaus möglich, dass du einen Suchradius von beispielsweise 25 Kilometer eingibst. Das Resultat sind allerdings Kontakte, die außerhalb dieses Umkreises liegen – ziemlich frustrierend. Ein Erlebnis, das auf Tinder keine Seltenheit zu sein scheint. Aber was könnten die Gründe für die etwas verkappte Umkreissuche sein?

  • Vielleicht wurden Profile geliked, die außerhalb des angegebenen Suchradius liegen und sie werden deshalb angezeigt.
  • Der Suchradius passt sich ständig dem eigenen Standort an und zeigt deshalb auch Mitglieder außerhalb des Wohnortes an.
  • Der Ort kann auch individuell angepasst werden, wodurch Tinder beispielsweise Kontakte an einem Reiseziel anzeigt. In dem Fall einfach den Standort aktualisieren.

Lohnen sich diese Premium-Features auf Tinder?

Das Betreiben einer Dating App ist ein sehr kostspieliges Unterfangen – daher ist die Nutzung auch oft mit Kosten von Seiten der Mitglieder verbunden. Tinder verfügt allerdings auch über eine kostenlose Variante, die sich durchaus sehen lassen kann.

Mit einem Upgrade auf Premium schaltest du allerdings noch ein paar nette und vor allem hilfreiche Funktionen frei, um Tinder zielorientierter nutzen zu können.

Die kostenlosen Funktionen auf Tinder

Die kostenlosen Features beinhalten:

  • Profilerstellung
  • Swipen (200 Likes am Tag sind mit Rechtswischen möglich)
  • Matches anschreiben
  • App enthält in der kostenlosen Version Werbung
  • Du kannst keine Likes zurücknehmen – geliked ist geliked

Entscheidest du dich für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft schaltest du zusätzliche Funktionen auf Tinder frei. Zur Auswahl steht dir dabei: Tinder Plus, Tinder Gold und Tinder Platinum

Tinder Plus

  • Werbung ausschalten
  • Unbegrenzte Vergabe von Likes
  • Likes zurückrufen und zurückwischen
  • Kontakte an anderen Orten ausfindig machen

Tinder Gold

In der Goldversion sind alle Funktionen enthalten, die es auch Plus gibt. Darüber hinaus gibt es aber noch:

  • 5 Super Likes in der Woche
  • Einmal monatlich dem Profil einen Boost verpassen
  • Likes auch vor dem Match erkennen (sehr hilfreich)
  • Täglich neue Top-Profilvorschläge

Tinder Platinum

Gold reicht dir noch nicht? Dann sicherst du dir mit dieser Mitgliedschaft noch die folgenden Benefits:

  • Ohne Match Kontakte anschreiben

Priorisierte Likes: Deine vergebenen Likes rücken bei den Nutzern in den Vordergrund

Mehr Details zu den Tinder Kosten hier lesen.



Die Alternativen zu Tinder in Österreich?

Geht es um Tinder Alternativen, muss zuerst geklärt werden, welche Intentionen hinter der Anmeldung stecken. Wohin soll also die Reise mit der Dating App gehen?

Je nach Wunsch gibt es verschiedene Apps und Seiten, die sich auf unterschiedliche Arten der Online-Partnersuche spezialisiert haben.

Nennenswerte Nischen sind dabei Partnerbörsen für feste Beziehungen, Casual Dating Apps und Flirt Apps. Auf Tinder ist alles vereint, was, wie schon erwähnt, oft zu Problemen für die Nutzer führt.

Auf Flirt Apps wird geflirtet

Flirt Apps – was ist das?

Na, so etwas wie Tinder!

Flirt-Apps genießen den Ruf, dass es auf ihnen leger und unverbindlich zugeht. Verbindlichkeiten werden mit der Anmeldung nicht gesucht – die Mitglieder lassen sich alles offen und tanzen auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig. Einen Kontakt abzusägen, erfolgt mit einem Fingerschnippen und anschließend erfolgt das sogenannte Ghosting. Das bedeutet, ein Kontakt verschwindet ohne Vorankündigung im Nirvana und wird direkt ignoriert. Auch auf Tinder in Österreich scheint das eine gängige Methode, um seinem Gegenüber von jetzt auf gleich Desinteresse zu signalisieren.

Einfach anmelden und sehen, was so geht? In dem Fall ist Tinder die ideale Anlaufstelle. Zu anderen bekannten Flirt-Apps in Österreich gehören ebenfalls Lovoo, Badoo, Bumble und Once.

Lovoo: Im Gegensatz zu Tinder verfügt Lovoo über ein paar zusätzliche, innovative Funktionen. Auch ohne Match kann eine Nachricht versenden werden. Obendrein bietet die App auch einen Videochat, über den die Mitglieder sich online kennenlernen können.

Badoo: Die Größe der Badoo Dating Community steht der von Tinder in keiner Weise nach. Allerdings ist die Zielgruppe breiter gefächert – während sich auf Tinder überwiegend Akademiker und Studenten anmelden, ist Badoo etwas für die breite Masse.

Bumble: Auf den ersten Blick unterscheiden sich Bumble und Tinder kaum voneinander. Entscheidend ist allerdings die Art der Kontaktaufnahme. Auf Bumble obliegt es allein den Frauen, den Wunschkandidaten zu schreiben, während die Männer nur Likes vergeben können. Eine spannende Methode für männliche Mitglieder, da die Damen die Initiative ergreifen. Tinder ist in Österreich jedoch weiterverbreitet. Ein direkter Vergleich zwischen Bumble und Tinder gefällig?

Once: Auf der Once-Dating-App ist der Name Programm, denn es gibt täglich nur einen Kontaktvorschlag. Warum? Damit sich die Nutzer auf ein Mitglied konzentrieren und nicht ständig die Augen auf andere Profile wandern. Allerdings besteht dadurch auch die Gefahr, dass es lange dauert, bis der Wunschkandidat auf dem Display erscheint.

Love is in the Air? Die Suche nach einer Beziehung

Sofern du auf der Suche nach einer romantischen Beziehung bist, gehörst du zur „feste Partnersuche“ Fraktion. Auch in dem Fall finden sich verschiedene Tinder Alternativen, die prädestinierter für diese Suche sind.

Auch auf Tinder gibt es natürlich Menschen, die einen festen Partner suchen, allerdings konzentrieren sich die Alternativen explizit auf feste Beziehungen, während es bei Tinder auch „mitläuft“. In Österreich gehören dahingehend Parship, Lemonswan und ElitePartner zu den Favoriten.

Parship: In Österreich ist Parship wahrscheinlich das Flaggschiff für die ernsthafte Partnersuche. Im Gegensatz zu Tinder ist die Partnerbörse zeitintensiver, da schon allein die Anmeldung gut eine halbe Stunde dauert. Bei der Anmeldung muss jeder Nutzer einen Persönlichkeitstest ausfüllen, der die Grundlage für das Matching darstellt. Auf Tinder hingegen geht es in erster Linie um das Aussehen. Parship hingegen konzentriert sich auf die Persönlichkeit und ist somit für die feste Partnersuche eine wesentlich bessere Basis. Sieh dir den direkten Vergleich zwischen Parship und Tinder hier an.

Be2: Auch auf Be2 bildet ein Persönlichkeitstest die Grundlage für die Kontaktvorschläge. Allerdings in einer kürzeren Form, wodurch sich Be2 zwischen Tinder und Parship einreiht.

Lemonswan: Lemonswan ist eine noch relativ neue Partnerbörse, die aber von einem ehemaligen Elitepartner und ex Parship Geschäftsführer gegründet wurde. Dass hier Profis am Werk sind, merkt man daran, dass diese Partnerbörse innerhalb kürzester Zeit zum Geheimtipp unter den österreichischen Singles aufsteigen konnte.

ElitePartner: Auf der Suche nach Singles mit Niveau? Dann ist ElitePartner die perfekte Alternative zu Tinder. Es sind zwar nicht alle Elitepartner-Mitglieder Akademiker, allerdings legen alle durchweg einen großen Wert auf Anstand und Respekt. Ein kleiner Direktvergleich zwischen ElitePartner und Parship gefällig?

Casual Dating Apps

Tinder hat zwar den Ruf als App zur Verabredung von Sexdates zu fungieren, doch die Grundidee dieser App ist es eigentlich nicht. So gibt es bei der Tinder App keinerlei Anonymitäts- und Diskretionsfunktionen, die in diesem Dating-Segment durchaus üblich und auch nachgefragt sind.  Wer also anonym und diskret nach einem Sexdate sucht, sollte zu den Profis in dem Segment gehen.

Welche besseren Sexdating-Alternativen gibt es in Österreich zu Tinder?

Reinen Sex finden Nutzer, die sich auf so genannten Casual Dating Portalen anmelden. Auch in Österreich gibt es unter ihnen Größen wie C-Date oder The Casual Lounge. Plattformen, auf denen die Mitglieder gezielt nach erotischen Treffen suchen – auch im Falle von Fetischen.

C-Date: C-Date gehört zu den besten Casual Dating Apps in Österreich und hat eine klar definierte Zielgruppe: Männer und Frauen, die ausschließlich auf der Suche nach unverbindlichen und erotischen Abenteuern sind. Sexuelle Vorlieben führen zum Match und die Menschen zusammen, die eine unbeschwerte Zeit miteinander verbringen wollen. Wer sich einmal für die Anmeldung entscheidet, wird es nicht bereuen. Ein direkter Vergleich zwischen Tinder und C-Date gefällig? Und hier gibt es noch mehr Infos zu C-date Erfahrungen in Österreich.

The Casual Lounge: An die Spitze der Dating-Seiten für unverbindlichen Spaß gehört auch The Casual Lounge. Die Seite ähnelt von ihrem Prinzip Parship, denn auch dort erhalten die Mitglieder täglich Kontaktvorschläge. Allerdings basieren diese auf den Angaben erotischer Vorlieben. In Österreich ist The Casual Lounge sehr beliebt. Demnach ist diese Seite auch die ideale Anlaufstelle, um unverbindlichen und niveauvollen Spaß in Österreich zu erleben.


Unser Tipp
Unbedingt ausprobieren sollten Sie LemonSwan. In allen Tests gab es viele Punkte und auch bei unseren Nutzern ist das Feedback durchweg positiv. Also unbedingt ausprobieren!

Punktzahlen im Vergleich


Testergebnisse

Der Frauenversteher und den Partnerbörsen
9,6

  • Fortgeschrittene Features für die Privatsphäre
  • Viele aktive Frauen auf der Suche nach der großen Liebe
  • Immer beliebter unter den österreichischen Singles
  • Profile werden händisch geprüft
  • Die Bildung und die Qualität der registrierten Nutzer ist hoch
Bekannteste Sexdating App in Österreich
9,5

  • Hohe Frauenquote
  • Frauen können C-Date kostenlos nutzen
  • Sex Dates per App vereinbaren möglich
  • Hohe Aktivität der Nutzer
  • Diskret und Anonym
Größte Partnervermittlung für echte Liebe in Österreich
7,6

  • Ausgewogener Männer- und Frauenanteil
  • Über 50 Prozent Akademiker
  • Freundlicher Umgang innerhalb der Gemeinschaft
  • Wenige bis keine Fakes, dank sauberer Prüfung
  • Hochwertiger Persönlichkeitstest direkt nach der Anmeldung
  • Forum für den Austausch mit anderen Nutzern (kostenlos)
Große und beliebte Singlebörse in Österreich
6,4

  • Viele aktive Mitglieder in Österreich
  • Eine Singlebörse für Jedermann (Diverse Altersklassen und Sozialschichten)
  • Viele Erfolgsfälle
  • Gutes Preis-Leistungs-Verältnis
  • Detaillierte Filteroptionen
  • Kündigung leicht gemacht
Die Partnerbörse für anspruchsvolle Singles über 50
5,8

  • Spezialisiert auf Singles Ü50
  • Gute Ausgestaltungsmöglichkeiten bei den Profilen
  • Leicht bedienbare Partnerbörse
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis


Nutzerwertungen und Nutzerfeedback

Durchschnittliche Nutzerwertung
1
Durchschnitt: 1 (1 Wertung)

Kommentare

06.04.2022 - 18:30
Winnetou

Die Tinder Swindler Serie sollte allen eine warnung sein diese schrott app nicht zu nutzen. Ich hoffe ihr wacht alle auf und besinnt auch auf reale treffen im realen leben mit echtem Lächeln und keine Fakes.

User rating
1
Durchschnitt: 1 (1 Wertung)

Neuen Kommentar hinzufügen