Die besten Singlebörsen für Singles ab 50: Wo und wie hat man schnell Erfolg?

Der 50ste Geburtstag wird nicht von jedem gleich empfunden. Während die einen in dieser Lebensphase eine Midlifecrisis durchleben, steigt bei anderen der Wunsch, die Lebensqualität noch einmal anzuheben. Ein Wunsch, den besonders viele Singles in diesem Alter hegen, denn wer möchte schon gerne allein älter werden.

Die gute Nachricht: Es gibt auf beiden Seiten genug Singles im besten Alter, denn sowohl die meisten Frauen als auch Männer haben das Dasein als Silbersingle leid. Die Sehnsucht nach Nähe, Liebe und auch Sex wächst. Bleibt nur die Frage, wie das Ganze – im fortgeschrittenen Alter -  mit dem Onlinedating funktioniert.



Testergebnisse

Der Frauenversteher und den Partnerbörsen

Man könnte Lemonswan als DIE faire Partnerbörse und auch als den Frauenversteher und den Dating-Seiten Österreichs nennen. Die Macher dieser Partnerbörse legen großen Wert darauf, dass sich die weiblichen Mitglieder hier wohlfühlen. Doch nicht nur denen gefällt das Lemonswan-Prinzip. Auch Männer sind von Lemonswan begeistert, da sie dort Frauen finden, die gerne Online-Dating betreiben.

Größte Partnervermittlung für echte Liebe in Österreich

Parship gehört zu den größten und beliebtesten Partnervermittlungen in Österreich. Die Erfolgsquote liebt bei über 40% und alle 11 Minuten verliebt sich hier ein Österreicher. Rund die Hälfte der hier registrierten Mitglieder sind Akademiker.

Große und beliebte Singlebörse in Österreich

LoveScout24 gehört zu den populärsten Singlebörsen in Österreich. Früher hieß die Dating Seite Friendscout24. Vor einiger Zeit wurde die Seite umbenannt in Lovescout24, um deutlich zu machen, dass es hier um die Liebe fürs Leben und nicht nur um flüchtige Freundschaften geht.

Die Partnerbörse für anspruchsvolle Singles über 50

Die Partnervermittlung Zusammen.at hat ihren Fokus auf Singles Ü40 gelegt. Auf dieser Dating Seite suchen Frauen und Männer aus Österreich jenseits der 40 nach der neuen großen Liebe.

Sehr beliebte Singlebörse unter den Ü50 Singles in Österreich

Auf Zweisam.at kommen Singles aus Österreich jenseits der 50 zusammen, um nach einem (neuen) Lebenspartner zu suchen. Das Mindestalter ist hier 50 Jahre. Jüngere Nutzerinnen und Nutzer werde nicht reingelassen.


Die Partnersuche in früheren Zeiten und heute

In den 1950er Jahren schien man als Single mit 50 dazu verdammt zu sein, allein zu bleiben. Mit Glück gab es Kuppelversuche, die allerdings weniger romantischer Herkunft gewesen waren. Sie dienten vielmehr dazu, sogenannte Zweckgemeinschaften zu bilden.

Liebe und Geborgenheit gerieten dabei in den Hintergrund und im Vordergrund stand es, sich zu ergänzen. Männer hatten somit eine Frau, die den Haushalt verrichtete und die Frauen durch den Mann ein Versorger. Kein romantisches Bild vom gemeinsamen Altern.

Ein Bild, das damals üblich und heute kaum noch vorstellbar ist. Zumal Frauen auf eigenen Beinen stehen und die Emanzipation Einzug in das Leben gefunden hat. Wer sich heute auf eine Beziehung einlässt, macht es nicht aus Gründen, die dem Lebenserhalt dienen, sondern aufgrund der Gefühle. Aber wo lernt man denn einen Menschen kennen, um eine gemeinsame Zukunft zu planen?

Tindern für Singles 50+ und Senioren – ist das zu empfehlen?

Tinder ist zu einem geflügelten Begriff für die Menschen zwischen 18 und 25 geworden. Denn Tinder ist eine Kultur, eine Aussage und steht auch irgendwie für Hoffnung. Immerhin tindert jeder, der jemanden kennenlernen möchte. Um anzugeben, werden die Erfolge auf Tinder rausposaunt, während Körbe und Misserfolge lieber verschwiegen werden.

Klappt das mit den Dating Apps aber auch für Senioren?

Scheint ja nichts Besonderes dabei zu sein: Einfach nur wischen und schon läuft das mit dem Dating, oder?

Leider nicht – denn Menschen über 50 haben andere Wertvorstellungen und setzen nicht auf lockere Dates, verspielte Flirts oder reine Sexerlebnisse. Wie immer bestätigen Ausnahmen die Regel.

Okay, aber wo lernt man dann mit über 50 jemanden kennen?

Bei Museumsbesuchen funktioniert es nicht, ein Stadtbummel ist ebenso enttäuschend und in eine Bar zu gehen, erscheint schon beim bloßen Gedanken absurd.

Die Lösung: Onlinedating, aber auf eine andere Art und Weise. Es gibt Portale, die sich speziell auf diese Altersgruppe konzentrieren oder bei denen es zumindest auch zahlreiche Singles im besten Alter gibt.  


Unsere Empfehlung: Parship
Größte Partnervermittlung für echte Liebe in Österreich

Parship gehört zu den größten und beliebtesten Partnervermittlungen in Österreich. Die Erfolgsquote liebt bei über 40% und alle 11 Minuten verliebt sich hier ein Österreicher. Rund die Hälfte der hier registrierten Mitglieder sind Akademiker.



Ist die Partnersuche ab 50 einfacher?

Viele junge Menschen äußern in ihrem jugendlichen Leichtsinn oft Aussagen a la: „Im Alter sollte man nehmen, was kommt.“, was einfach nur zeigt, dass es ihnen eindeutig an Lebenserfahrungen mangelt.

Die Frage, ob das Dating im Alter unkomplizierter wird, hat auch die 53-jährige Ines interessiert. Sie hat sich gleich bei mehreren Singlebörsen angemeldet, die sich für ihre Altersklasse eignen. Gemischte Erfahrungen, bei denen von kurios bis schön alles dabei war und durch die sie nach ein paar Wochen weiß, worauf es ankommt. Dass Senioren weniger Ansprüche haben, ist ihrer Erfahrung nach eindeutig ein Vorurteil.

Das Abenteuer Dating Ü50 im Internet

Ines ist 53, steht mit beiden Beinen fest im Leben, aber ihr fehlt ein Partner an ihrer Seite. Sie hat genug von dem Dasein als Single und obwohl sie kontaktfreudig und viel unterwegs ist, lässt die Liebe bisher auf sich warten. Für sie ein Grund, um sich mit der Welt des Onlinedatings vertraut zu machen. Sie will es wissen und hat sich direkt bei mehreren Singlebörsen für Menschen über 50 angemeldet.

Was bringt mir die Anmeldung auf einer Seite, wenn ich dort vergeblich auf eine Antwort warte? Also habe ich mich logischerweise direkt bei mehreren Singlebörsen angemeldet, um die Chancen zu erhöhen und herauszufinden, wie das mit dem Online Dating funktioniert. Dabei habe ich mich sogar auf Tinder registriert, wobei sich mein Account dort nicht lange gehalten hat.“

Partnersuche 50+: Ein Märchen von Raudis und reifen Damen

Eins wurde Ines schon nach kurzer Zeit klar: Die Männer haben entweder keinerlei Selbstvertrauen oder so utopische Vorstellungen, dass ihre Wahrnehmung komplett verfälscht ist.

Ganz ehrlich: Frankenstein meldet sich bei einer Singlebörse an und hat dann die Erwartung, eine der begehrten Frauen mit Mitte 20 anzuschreiben und damit auch noch erfolgreich zu sein! Was in manchen Männerköpfen wohl vorgeht?“

Ines‘ Erfahrungen decken sich mit denen, die viele Frauen über 50 bei der Partnersuche im Internet machen.

Tatsächlich suchen manche Männer explizit nach jüngeren Frauen und würdigen denen über 50 keinen Blick. Ein Indiz dafür, dass sie zu wenig Selbstvertrauen haben, es mit einer reifen Frau aufzunehmen oder einfach nur oberflächlich sind. Denn wie heißt es so schön: Wer sich wirklich verlieben möchte, der gibt nichts aufs Alter. Als wäre das noch nicht genug, setzen die meisten Männer aber noch einen drauf.

Bei vielen Bildern, die die Männer hochladen, fällt dir nichts mehr ein. Ungeschickter geht es kaum noch und dann sollen wir Frauen positiv reagieren. Wenn der Manni65 mit seinen Bildern beweist, dass er sein Smartphone gerade erst kennenlernt, sollte er das vielleicht erst erfolgreich abschließen. Oder die, bei denen man genau erkennt, dass sie nicht wissen, wie ein Haushalt geführt wird, da sich die Wäsche im Hintergrund stapelt. Bei manchen könnte man vom Gesichtsausdruck auch denken, sie seien richtige Raudis.“

Ines trifft den Nagel auf den Kopf: Tatsächlich haben viele Männer über 50 keine Erfahrungen im Online Dating und auch nicht davon, wie sie sich ansprechend präsentieren. Das ist allerdings keine Frage des Geschlechts, denn auch so manche Frau tritt mit ihrem Profil geradewegs ins Fettnäpfchen und zeigt, wie man es nicht machen sollte.

Gibt es Tipps fürs Online Dating ab 50?

Für Ines gibt es keine zwei Meinungen: Singles über 50 sind auf dem Datingmarkt zahlreich vertreten. Ist man nicht gerade der Grinch oder Ebenezer Scrooge, möchte man schließlich nicht allein bleiben und lieber die Zeit mit einem liebevollen Menschen verbringen. Bleibt allerdings die Frage: „Wie funktioniert das mit der modernen Technik?“, denn während die Millennials das Internet wie ihre Westentasche kennen, hat die 50+ Generation oft mit dem Einstieg in die digitale Welt ihre Probleme (Einstiegstipps zur Partnersuche 50+ hier).

Ich kann unterm Strich echt nur sagen, dass ich heilfroh bin, in meiner Altersgruppe noch die Chance auf Dating habe. Es dauert zwar ein wenig, bis man die richtige Seite gefunden hat und Geduld ist auch beim Dating wichtig. Nicht jeder schreibt direkt eine Nachricht, bei der das Herz höherschlägt. Aber worauf es ankommt, ist doch am Ende, dass die Person sich Mühe gegeben und sich getraut hat.“


Punktzahlen im Vergleich


Die Möglichkeiten für Singles über 50

Ein Senior Single, der sich nach Liebe und Geborgenheit sehnt, ist keine Seltenheit. Allerdings richten sich viele Portale mit ihrem Dating-Angebot eher an die jüngere Generation und seien wir mal ehrlich: Abende in Bars und Clubs sind auch nicht das, womit man sich als Single über 50 rumschlagen möchte. Dazu kommt noch erschwerend hinzu, dass ältere Singles beim Flirten oft eingerostet sind und stellen sich deshalb meistens etwas ungeschickt an. Den zweiten Frühling aufblühen zu lassen, scheint also gar keine so leichte Aufgabe zu sein.

Zum Glück gehen Betreiber von Singlebörsen mit der Zeit und haben erkannt, dass etwas geschehen muss. Deshalb steigt die Zahl der Dating-Angebote für Singles über 50. Entweder durch spezielle Nischenseiten oder dadurch, dass die Altersgruppe auf Plattformen Zuwachs erhält und gezielter angesprochen wird. Die folgenden Portale sind gehören in Österreich zu den besten Optionen, um Gleichgesinnte kennenzulernen.

Zweisam.at – statt einsam, lieber gemeinsam

Auch in Österreich gehört zweisam an die Spitze der Dating-Portale, auf der sich Singles über 50 anmelden. Hierzulande verzeichnet die Seite eine Mitgliederzahl von rund 75.000 Singles, von denen fast alle auf der Suche nach einer romantischen Beziehung sind.

Die Plattform überzeugt vor allem mit der hohen Benutzerfreundlichkeit, da sie sich auf das Wesentliche beschränkt. Das macht zweisam auch zur idealen Plattform für alle, die bisher noch keine Erfahrung in dem Bereich verbuchen konnte. Die einzige Voraussetzung ist eine gültige E-Mail-Adresse, da diese zur Profil-Aktivierung und Verifizierung benötigt wird. Die Profilgestaltung erfolgt manuell beinhaltet unter anderem auch Angaben zum Wunschpartner. Hier heißt es jedoch: Wer so engstirnig vorgeht, grenzt die Kontakte selbst drastisch ein und schmälert seine Chancen.

Auf zweisam gibt es nur Mitglieder über 50, wobei es klassischerweise einen leichten Überschuss an Männern gibt, wobei eine Frauenquote von 45 Prozent nicht zu verachten ist. Ein Zeichen dafür, dass die seit 2017 existierende Seite seriös ist, ist die Tatsache, dass sie von den gleichen Machern stammt, die auch Lovescout24 betreiben.

Die Zweisam Vor- und Nachteile:

Die Vorteile:

  • Alle Mitglieder sind über 50
  • Es gibt eine App
  • Eignet sich auch, um neue Freundschaften zu schließen
  • Eigene Suchkriterien erlauben eine aktive und eigenständige Suche
  • Profilbilder sind nicht verschwommen und direkt einsehbar

Die Nachteile:

  • Ohne Flirterfahrungen kann es holprig werden
  • Hohe Ansprüche seitens einiger Mitglieder

In diesem Erfahrungsbericht gibt es noch weitere Informationen zu zweisam.

Zusammen.at – weil es zusammen schöner ist

Klassische Partnervermittlung für Menschen über 50 gefällig?

Auf zusammen.at sorgt ein Algorithmus dafür, die Menschen zusammenzubringen, deren Interessen und Vorstellungen zusammenpassen. Die Grundlage bildet ein Persönlichkeitstest, der im Zuge der Anmeldung Pflicht ist. Hier ist Geduld gefragt, denn eine halbe Stunde Zeit sollte dafür eingeplant werden – dafür gibt es anschließend qualifizierte Partnervorschläge, die zu den eigenen Angaben passen und die Mühe wert sein sollten.

Kommt einem irgendwie bekannt vor… stimmt, denn auch der international bekannte Anbieter Parship arbeitet mit so einem Test. Okay, zusammen.at verzeichnet in Österreich nur etwas über 50.000 Mitglieder, dafür sind die Männer mit 48 Prozent in der Unterzahl. Das bedeutet allerdings auch, dass auf zusammen.at ein Single auch gut und gerne im nächsten Ort wohnen kann und nicht direkt in der Nachbarschaft. Da die Anmeldung aber komplett kostenlos ist, lohnt es sich auf jeden Fall, sich die Mitglieder anzuschauen.

Ein großer Vorteil ist die App, die zusammen.at für die Mitglieder bereithält. Sowohl für iOS als auch für Android gibt es die mobile Anwendung und überzeugt ebenfalls mit einer hohen Benutzerfreundlichkeit. Punktabzug gibt es für den Kundenservice, der nur per E-Mail zu erreichen ist und bei dem die Reaktionszeit kürzer sein könnte.

Die Vorteile:

  • Frauenquote höher als die Männerquote
  • Es gibt eine App, mit der Senioren auch unterwegs daten können
  • Leichte und detaillierte Profilgestaltung
  • Ernste Absichten stehen eindeutig im Vordergrund
  • Dank Persönlichkeitstest erhalten Mitglieder qualifizierte Partnervorschläge

Die Nachteile:

  • Kundenservice ist verbesserungsfähig
  • Geduld ist eine Grundvoraussetzung
  • Mitgliederzahlen noch recht klein

Hier ein Erfahrungsbericht für mehr Informationen zu zusammen.at.

Parship.at – der Mercedes unter den Partnerbörsen

In Österreich ist Parship die Partnervermittlung, die am meisten genutzt wird. Sie ist mehrfach ausgezeichnet und erntet durchweg positives Feedback. Wer sich für Parship entscheidet, meint es in der Regel ernst und sucht keine halben Sachen.

Die hohe Erfolgs- und Vermittlungsrate von Parship spricht für sich und übertrifft die sämtlicher Mitbewerber. Dazu kommt ein recht ausgewogenes Geschlechterverhältnis, weshalb sowohl Männer als auch Frauen viele und passende Partnervorschläge erhalten.

Die Grundlage für den bekannten Parship-Algorithmus bildet ein Persönlichkeitstest, der bei jeder Neuanmeldung durchlaufen wird. Zeitlich gesehen ist der um ein Vielfaches intensiver als die Tests auf anderen Seiten, dafür geht er aber auch tiefer auf den Persönlichkeitstyp ein. Das Resultat: Bei acht von zehn Partnervorschlägen stimmen die Interessen überein – der Rest obliegt dann der subjektiven Sicht. Der Altersdurchschnitt liegt zwar zwischen 30 und 45 Jahren, aber auch Singles über 50 haben auf Parship sehr gute Chancen, ihr Gegenstück zu finden.

Senioren ab 50 steht es natürlich frei, sich auf Parship auch nach jüngeren potenziellen Partnern umzuschauen. Allerdings ist nicht nur der Service von Parship Premium – es handelt sich auch um Premium-Kosten, die bis zu 50 höher als bei anderen Seiten ausfallen. Dafür überzeugt Parship mit einer großen Datenbank, einem ausgefeilten Persönlichkeitstest und einer hohen Mitgliederaktivität.

Die Vorteile:

  • Sämtliche Altersklassen sind vertreten – auch die ü50 Generation
  • App für iOS und Android erhältlich
  • Vermittlungs- und Erfolgsrate auf Parship ist sehr vielversprechend
  • Alle Singles haben ernste Absichten
  • Qualifizierte Partnervorschläge

Die Nachteile:

  • Durchschnittsalter liegt unter 50 Jahren
  • Im Vergleich zu anderen Singlebörsen sind die Kosten sehr hoch
  • Höhe Ansprüche seitens der Männer und Frauen

Tinder – können auch Singles 50+ diese Dating App nutzen?

Geht es um Dating Apps, ist Tinder weltweit die Nummer eins und gerade bei jungen Menschen ein voller Erfolg.

Bei Tinder geht es um das Äußere! Ohne eine schicke Oberfläche wird man einfach weggewischt und verschwindet im ewigen Daten-Nirwana. Die Dating App richtet sich eher an Menschen, die auf einen unverbindlichen Flirt, Bestätigung oder bedeutungslosen Sex aus sind. Feste Partnerschaften sind eine Seltenheit. Sofern man das weiß, kann das Tindern allerdings Spaß machen.

Dass Tinder Senioren nicht als Zielgruppe sieht, zeigt schon der Punkt, dass Mitglieder über 28 Jahren deutlich mehr zahlen müssen. Hier macht die App schon deutlich, dass der Fokus auf der jüngeren Generation liegt und dazu kommt noch der Aspekt, dass es nur um die Oberfläche des Menschen geht. Das führt zusammen betrachtet zu der Erkenntnis, dass Tinder sich nicht für Menschen über 50 eignet. Was reife Frauen jedoch regelmäßig erleben würden, wären junge Männer, die auf der Suche nach Sexdates sind.

In Österreich sind es rund 350.000 Mitglieder auf Tinder, wobei es nicht von der Hand zu weisen ist, dass sich dadurch interessante Begegnungen, Freundschaften und vielleicht auch Beziehungen entwickeln. In der Generation 50 Plus scheint das allerdings nicht der Fall zu sein, da sich Tinder grundlegend eher an die jüngeren Menschen richtet.

Die Vorteile:

  • In über 190 Ländern bekannt
  • In 40 verschiedenen Sprachen verfügbar
  • Hohe Mitgliederzahlen in Österreich
  • Schnelles Kennenlernen im Chat
  • Lebhafte und unterhaltsame Community

Die Nachteile:

  • Für Senioren und schon für Menschen ab 40 nicht geeignet
  • Viele Fakes und Betrüger und Selbstdarsteller
  • Zielt rein auf das Aussehen und eignet sich nicht für die Partnersuche

Dieser Erfahrungsbericht bietet mehr Aufschluss über Tinder.

C-Date – Sexdating kennt kein Alter

C-Date unterscheidet sich im Vergleich zu den anderen Dating Seiten in einem speziellen Punkt: Es handelt sich um ein Casual-Dating-Portal.

Was das bedeutet?

Die Intention der Anmeldung ist nicht der Wunsch nach einer Partnerschaft, sondern die Sehnsucht nach einem erotischen Abenteuer. C-Date versteht was davon, die Werbetrommel zu rühren und kann dadurch allein in Österreich auf rund 1 Mio. Mitglieder blicken. Wer nach einer festen Partnerschaft sucht, sollte sich allerdings besser woanders anmelden.

Geht es um die Altersgruppe, sind hier sowohl Singles als auch Vergebene von 18 bis über 60 Jahren vertreten. Frauen über 50 werden von gleichaltrigen Männern allerdings oft nicht beachtet, da sich viele Männer ab 50 gerne nach einer jüngeren Partnerin für ein Schäferstündchen umschauen. Das funktioniert andersherum aber ebenfalls, weshalb auch Frauen Chancen auf einen jüngeren Liebhaber haben. Besonders Männer in den Zwanzigern finden die Vorstellungen von einem unverbindlichen Treffen mit reifen Frauen sehr interessant.

Sieht man sich die weltweiten Mitgliederzahlen von C-Date an, kommt man schnell ins Staunen. Über 42 Millionen Menschen nutzen den Anbieter, was ihn zum renommiertesten Casual-Dating-Anbieter auf dem Globus macht. Bei der Anmeldung sollte allerdings auch klar sein, dass viele Mitglieder verheiratet oder vergeben sind und nach einem Seitensprung suchen. Moralaposteln sind also an der komplett falschen Stelle und sollten von der Registrierung absehen.

Die Vorteile:

  • Hohe Mitgliederzahlen in Österreich
  • Breit gefächerte Altersklassen ab 18
  • Hohe Erfolgsquote auch für Männer
  • Ideal für unverbindlichen Spaß
  • Intentionen der Mitglieder sind klar und deutlich

Die Nachteile:

  • Chancen auf Partnerschaften aussichtslos
  • Männern mangelt es oft an Respekt
  • Ohne sofortige Bereitschaft, geringe Erfolgschancen

Unser Tipp
Unbedingt ausprobieren sollten Sie Parship. In allen Tests gab es viele Punkte und auch bei unseren Nutzern ist das Feedback durchweg positiv. Also unbedingt ausprobieren!

Ü50 Singlebörsen – Das Fazit

Die Betreiber von Singlebörsen haben erkannt, dass der Bedarf der Singles über 50 durchaus vorhanden ist und gedeckt werden muss. Dadurch ist klar zu erkennen, dass sich das Angebot für diese Zielgruppe in der jüngsten Vergangenheit vervielfacht hat. Eine Mischung der Altersklassen ist zwar denkbar, wäre aber aufgrund der unterschiedlichen Absichten und Interessen nicht zielführend. Und die Nachfrage an den Nischenseiten ist durchaus vorhanden, wodurch dieses Angebot sehr gut ankommt.

Die heute Generation 50+ ist bereit, sich neuen Herausforderungen zu stellen und auch, sich mit der neuen Technik anzufreunden. Ihnen kommt es natürlich sehr entgegen, dass die meisten Plattformen eine hohe Benutzerfreundlichkeit aufweisen und sich daher auch für Einsteiger eignen. So haben auch Singles über 50 die Chance, sich noch einmal zu verlieben und das schöne Gefühl zu erleben. Veränderungen sind eben nicht immer schlecht – vor allem, wenn sie einem die Möglichkeiten bieten, nicht allein zu altern.



Testergebnisse

Der Frauenversteher und den Partnerbörsen
9,6

  • Fortgeschrittene Features für die Privatsphäre
  • Viele aktive Frauen auf der Suche nach der großen Liebe
  • Immer beliebter unter den österreichischen Singles
  • Profile werden händisch geprüft
  • Die Bildung und die Qualität der registrierten Nutzer ist hoch
Größte Partnervermittlung für echte Liebe in Österreich
7,6

  • Ausgewogener Männer- und Frauenanteil
  • Über 50 Prozent Akademiker
  • Freundlicher Umgang innerhalb der Gemeinschaft
  • Wenige bis keine Fakes, dank sauberer Prüfung
  • Hochwertiger Persönlichkeitstest direkt nach der Anmeldung
  • Forum für den Austausch mit anderen Nutzern (kostenlos)
Große und beliebte Singlebörse in Österreich
6,4

  • Viele aktive Mitglieder in Österreich
  • Eine Singlebörse für Jedermann (Diverse Altersklassen und Sozialschichten)
  • Viele Erfolgsfälle
  • Gutes Preis-Leistungs-Verältnis
  • Detaillierte Filteroptionen
  • Kündigung leicht gemacht
Die Partnerbörse für anspruchsvolle Singles über 50
5,8

  • Spezialisiert auf Singles Ü50
  • Gute Ausgestaltungsmöglichkeiten bei den Profilen
  • Leicht bedienbare Partnerbörse
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr beliebte Singlebörse unter den Ü50 Singles in Österreich
5,5

  • Für Singles Ü50 gemacht
  • Viele aktive Singles in Österreich
  • Seriöser Betreiber